Bestattungsvorsorge

Mit einer Bestattungsvorsorge sichern Sie sich einen selbstbestimmten Abschied und entlasten Ihre Angehörigen finanziell.

Vorteile einer Bestattungsvorsorge

Eine Regelung Ihrer Bestattung zu Lebzeiten erlaubt es Ihnen, sich in Ruhe über die umfassenden Möglichkeiten einer Bestattung zu informieren und bewusste sowie bedachte Entscheidungen zu treffen. Mit einer Bestattungsvorsorge können Sie Ihren eigenen Abschied verbindlich und selbstbestimmt gestalten und Ihre Familie und Angehörigen in vielerlei Hinsicht entlasten.

Zum einen verhindern Sie mit einer Bestattungsvorsorge, dass Ihre Angehörigen im Falle Ihres Ablebens für Ihre Bestattung finanziell aufkommen müssen. Zum anderen nehmen Sie mit einer Bestattungsvorsorge Ihrer Familie den Organisationsaufwand ab und vor allem die Sorge, eine Bestattung für Sie auszurichten, die wirklich Ihren Wünschen entspricht und zu Ihnen passt.

Höhe der Vorsorgesumme

Die Höhe der Vorsorgesumme ergibt sich aus der bei uns beauftragten Bestattung und den voraussichtlichen Kosten der gewünschten Beisetzungsstätte, wie zum Beispiel ein Grab auf dem Friedhof, Beisetzung in einem Seegebiet oder ein Grab im Begräbniswald. Sie haben selbstverständlich auch die Möglichkeit, die Vorsorgesumme darüber hinaus zu erhöhen, um für weitere Eventualitäten wie Preissteigerungen abgesichert zu sein oder um zusätzliche Posten wie die Bewirtung der Trauergäste, eine Traueranzeige, das Grabmal oder die Grabpflege abzudecken.

Finanzielle Absicherung

Eine Bestattungsvorsorge können Sie bei Funeria auf zwei Arten absichern. Entweder Sie schließen eine Sterbefallversicherung bei unserem Versicherungspartner Monuta ab, oder Sie hinterlegen den Vorsorgebetrag auf einem insolvenzsicheren Treuhandkonto unseres Bankpartners, der Weberbank in Berlin.

Schutz vor Sozialbehörden

Ein weiterer Vorteil der verbindlichen Bestattungsvorsorge besteht darin, dass Sie diese durch Abgabe einer handschriftlichen Erklärung - auch über den Tod hinaus - für unwiderruflich erklären können. Das heißt, dass niemand außer Ihnen die festgelegte Bestattung abändern kann - weder Ihre Angehörigen, noch Ihre Erben oder im Laufe Ihres Lebens eventuell zu bestellende Betreuer.

Haben Sie die Bestattungsvorsorge für unwiderruflich erklärt, ist diese nach ständiger Rechtsprechung sogar vom automatischen Zugriff der Sozialbehörden ausgenommen. Das bedeutet, dass eine unwiderrufliche und abgesicherte Vorsorge, neben dem eigentlichen Schonvermögen, unangetastet bleiben kann. Die Höhe der Vorsorgesumme darf dabei nicht 3.500 - 5.000 Euro übersteigen (je nach örtlicher und persönlicher Angemessenheit und weiteren Umständen).

Sollten Sie eines Tages die Unterstützung des Sozialamt in Anspruch nehmen müssen, kann Ihnen eine frühzeitige, verbindliche und angemessene Vorsorge eine Bestattung nach Ihren Wünschen ermöglichen. Gerade eine detaillierte und personalisierte Planung der Bestattung, wie wir sie Ihnen ermöglichen, kann bei der Bewertung eine wichtige Rolle spielen.