Quelle: FriedWald GmbH

FriedWald Fürstenwalde bei Frankfurt (Oder)

Im Mark Brandenburg, jeweils 40km von Berlin und Frankfurt (Oder) entfernt, liegt der FriedWald Fürstenwalde. Vielfältige Baumarten und ein Teppich aus Maiglöckchen im Frühjahr bestimmen das Waldbild.

Daten und Fakten

RegionOder-Spree
BundeslandBrandenburg
BesonderheitenSchutzhütte am Andachtsplatz, zwei Toiletten am Hauptweg, kostenlose Leihe von zwei Fahrrädern beim Restaurant „Zum Hangelwirt“
BaumartenBirke, Buche, Eiche, Kiefer, Roteiche
Größe45 Hektar
Eröffnung30. Juni 2006

Über den FriedWald Fürstenwalde

Kiefern, Eichen, Birken und Buchen machen den FriedWald Fürstenwalde zu einem malerischen Mischwald. Der 45 Hektar große Bestattungswald liegt im Forstrevier Kleine Heide bei Fürstenwalde-Hangelsberg. Ein Besuch bietet sich vor allem im Frühling an, wenn die Maiglöckchen den Boden des Waldes schmücken. Am Wegerand installierte Tafeln geben zudem Auskunft über das bunte Leben im Untergrund des Waldes.

Der FriedWald Fürstenwalde wird von der Kommune, dem zuständigen Forstamt und dem Unternehmen FriedWald betreut. Weitere Informationen finden Sie auf friedwald.de.

Trauerfeier

Das Highlight des Andachtsplatzes im FriedWald Fürstenwalde ist die Urnenstele, die vom Künstler Matthias Bogdan aus einem Eichenstamm gefertigt wurde. Eine Holzhütte bietet der Trauergemeinschaft zudem Schutz vor Wind und Regen. In den kalten Tagen wird die Hütte von einem Feuer geheizt.

Urnenstele am Andachtsplatz im FriedWald Fürstenwalde
Quelle: FriedWald GmbH
Urnenstele am Andachtsplatz im FriedWald Fürstenwalde

Kosten und Grabarten im FriedWald Fürstenwalde

BaumPlatzBasisplatzStern­schnuppen­baum
Kosten in EUR2.490 - 6.990770 - 1.200490kostenfrei
Plätze enthalten2111
Plätze pro Baum2-20
Zusatzplatz in EUR300---
Beisetzungskosten in EUR350
Ruhezeitbis 99 Jahre20 Jahre20 Jahrebis 99 Jahre

Anfahrtsbeschreibung

Navigationspunkt: Bahnhofstraße 7, 15537 Hangelsberg
Koordinaten des FriedWald-Parkplatzes: 13,922552° E; 52,400455° N

Anfahrt über die A 10

An der Anschlussstelle 7 Freienbrink verlassen Sie die Autobahn 10 in Richtung Hangelsberg/Fürstenwalde. In Hangelsberg biegen Sie links in die Bahnhofsstraße (B 1 / B 5) ab. 30m nachdem Sie die Bahngleise überquert haben, biegen Sie rechts ab. Von dort aus ist der Parkplatz zum FriedWald Fürstenwalde ausgeschildert.

Anfahrt über die A 12

Verlassen Sie die A 12 an der Abfahrt 4 Fürstenwalde-West. Von dort folgen Sie der Ausschilderung nach Fürstenwalde, dann Erkner und dann Erkner/Hangelsberg. In Hangelsberg biegen Sie rechts in die Bahnhofsstraße (B 1 / B 5) ab. 30m nachdem Sie die Bahngleise überquert haben, biegen Sie wieder rechts ab. Ab jetzt können Sie für 2km der Beschilderung zum Parkplatz folgen.

Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Egal ob Sie von Berlin oder von Frankfurt (Oder) anreisen, nehmen Sie den Regionalexpress RE1 bis zum Bahnhof Hangelsberg. Am Bahnhof angekommen bewegen Sie sich zur Bahnhofsstraße in Richtung stadtauswärts. Etwa 30m nach den Bahngleisen biegen Sie rechts in den Waldweg ein. Von dort aus folgen Sie der Beschilderung für etwa 2km. Pausen können auf den am Wegerand platzierten Parkbänken gemacht werden.

Weitere FriedWald-Standorte in Berlin und Brandenburg

Neben dem Friedwald Fürstenwalde gibt es in Brandenburg drei weitere Standorte, die sich alle im Umland von Berlin befinden. Im Norden Berlins liegen zwei FriedWald-Standorte nah beieinander: Der FriedWald Mühlenbecker Land am Summter See und der FriedWald Bernau bei Berlin im Naturpark Barnim. Der dritte FriedWald-Standort befindet sich zwischen Potsdam und Berlin, der FriedWald Nuthetal-Parforceheide.