Frag' den Bestatter
Bild des Authors Anna-Lena Wienecke
Anna-Lena Wienecke
Redakteurin

"Wer ist für die Grabpflege verantwortlich?"

share frage 4

Liebe Funeria-Mitarbeiter, wer ist eigentlich dazu verpflichtet, sich um die Pflege eines Grabes zu kümmern? Auf Friedhöfen beobachte ich oft, dass Gräber verkümmern. Wie stelle ich sicher, dass dies mit meinem eigenen Grab nicht passiert?

Juliane M. aus Münster, per Email

Liebe Juliane,

die Rechtsprechung ist nicht ganz eindeutig in der Frage nach der Zuständigkeit für die Grabpflege. Anders als die Beerdigungskosten werden die Kosten für die Grabpflege nicht immer als Nachlassverbindlichkeit eingestuft. Fakt ist, dass nicht das Erbrecht zur Grabpflege verpflichtet, sondern die geltende Friedhofssatzung der jeweiligen Städte und Kommunen. Diese unterscheiden sich zum Teil stark voneinander. Wie du beobachtest hast, passiert es leider immer noch zu oft, dass Gräber verwildern. Gleichzeitig muss man auch betonen, dass sich bereits eine Vielzahl an Menschen in der ehrenamtlichen Grabpflege engagiert, um dem entgegenzuwirken.

In vielen Familien gibt es Streit um die Verantwortlichkeit der Grabpflege. Grundsätzlich ist zunächst die Person zuständig, die die Grabstätte erworben hat und damit der/ die Nutzungsberechtigte ist. Wenn der Verstorbene selbst der Nutzungsberechtigte ist, erhalten die Erben zusammen mit dem Nachlass gleichzeitig die Nutzungsrechte und sind folglich für die Grabpflege verantwortlich. Wenn diese Pflicht vernachlässigt wird, darf die Friedhofsverwaltung entscheiden, einen Gärtner für die Grabpflege einzusetzen. Für die Kosten können die Erben zur Verantwortung gezogen werden. Wichtig zu wissen: Nutzungsrechte können übertragen werden. Wie so oft gilt: Eine Einigung untereinander hilft in vielen Dingen weiter!

Um sicherzustellen, dass dein zukünftiges Grab gepflegt wird, wäre es am besten, wenn du verbindlich festlegen würdest, welche Vertrauensperson du für die Grabpflege bestimmen möchtest. Dies könntest du beispielsweise in Form eines Geldvermächtnisses regeln, das dann für die Grabpflege vorgesehen ist. Es besteht auch die Möglichkeit, von vornherein einen Gärtner für die Pflege zu beauftragen.

Über Funeria:

Wir von Funeria verbinden die Qualität und Pietät traditioneller Bestatter mit der Transparenz und Kundenfreundlichkeit der heutigen Zeit. Der Tod ist Teil des Lebens - holen wir ihn aus dem Dunkeln!

Mehr Informationen