Frag' den Bestatter
Bild des Authors Anna-Lena Wienecke
Anna-Lena Wienecke
Redakteurin

"Kann ich mir den Friedhof für mein späteres Gab eigentlich selbst aussuchen?"

share frage 5

Liebes Funeria-Team, es gibt unzählige Friedhöfe! Viele finde ich sehr schön, andere gefallen mir weniger. Kann ich mir den Friedhof für mein späteres Grab eigentlich selbst aussuchen?

Sven H. aus Düsseldorf, per Email

Lieber Sven,

in Deutschland kannst du den Friedhof für dein Grab grundsätzlich selbst auswählen. Du hast einen gesetzlichen Anspruch auf einen Friedhofsplatz in der Stadt, in der du vor deinem Tod gemeldet warst.

Wenn du mit dem Gedanken spielst, in einer anderen Stadt oder Gemeinde bestattet zu werden, ist dies erfahrungsgemäß ebenfalls möglich. Genaue Informationen zur Verfügbarkeit von Gräbern für Auswärtige kannst du am besten bei der örtlichen Friedhofsverwaltung erfragen. Natürlich kannst du dich mit solchen Fragen auch an einen Bestatter deiner Wahl wenden. Denn: Oftmals sind die Gebührensatzungen der jeweiligen Friedhöfe recht umständlich beschrieben und schwer verständlich.

Bedenken solltest du, dass die für den Friedhof anfallenden Kosten stark variieren können. Manche Friedhöfe verlangen einen Zuschlag für die Beisetzung von Auswärtigen.

Bei der Wahl des Friedhofs ist auch die Frage relevant, welche Art von Grab du dir für dich vorstellst. Die Nachfrage nach naturnahen Bestattungsarten ist in den letzten stark gestiegen. Die meisten Friedhöfe haben sich auf den Wandel in der Bestattungskultur eingestellt und bieten eine Vielzahl an Grabarten an.

Über Funeria:

Wir von Funeria verbinden die Qualität und Pietät traditioneller Bestatter mit der Transparenz und Kundenfreundlichkeit der heutigen Zeit. Der Tod ist Teil des Lebens - holen wir ihn aus dem Dunkeln!

Mehr Informationen