Frag' den Bestatter
Bild des Authors Melchior Schramm
Melchior Schramm
Editor

"Brauche ich wirklich einen Sarg für die Kremation?"

Brauche Ich wirklich einen Sarg für die Kremation?

Hallo Funeria-Team, ich habe eine Frage: vor kurzem ist meine Oma gestorben. Obwohl sie eingeäschert wurde und es auch keine Trauerfeier gab, mussten wir beim Bestatter einen teuren Sarg kaufen. Das fand ich sehr verwunderlich. Braucht man wirklich immer einen Sarg, auch wenn man eingeäschert also verbrannt wird?

- Noah Luttermann aus Berlin, per Email


Hallo Noah,

Die Antwort ist - wie so oft - es kommt darauf an ...

In aller Kürze: Die Regelung der Bestattung und aller damit einhergehenden Fragen ist in Deutschland Ländersache - es gibt also nicht eine bundesweit einheitliche Regelung, sondern 16 unterschiedliche Länderbestattungsgesetze.

Grundsätzlich aber gilt: Entweder der Verstorbene wird beerdigt, d.h. der Leichnam wird in einem Erdgrab bestattet, oder er wird eingeäschert, bevor die Asche auf verschiedenste Arten und an verschiedenen Orten bestattet werden kann. Eine Übersicht - Link zu den Bestattungsarten -

Bei Beerdigungen gilt eine strikte Sargpflicht, d.h. dass der Verstorbene auf jeden Fall in einem Sarg beigesetzt werden muss, nur noch in Bayern, Sachsen und Sachsen-Anhalt. In den übrigen Bundesländern sind inzwischen unter verschiedenen Voraussetzungen auch Beerdigungen ohne Sarg möglich, insbesondere um den muslimischen Mitbürgern eine Bestattung nach muslimischer Tradition zu ermöglichen; denn diese sieht die Beerdigung lediglich in einem weißen Leinentuch vor.

Bei der Kremation also Einäscherung bleibt jedoch bundesweit die Verwendung eines Sarges Pflicht. Insofern hatte der Sarg für die Einäscherung Deiner Großmutter seine Richtigkeit.

Was uns verwundert, ist dass Ihr einen “teuren” Sarg kaufen “musstet”. Für Einäscherungen werden üblicherweise schlichte und günstige Kremationssärge genutzt, die mit aller Ausstattung maximal 300 bis 400 Euro kosten sollten. Einen solchen hätte Euch auch der Bestatter verkaufen sollen. Leider schießen manche Bestatter da immer noch weit über das Ziel hinaus.

Über Funeria:

Wir von Funeria verbinden die Qualität und Pietät traditioneller Bestatter mit der Transparenz und Kundenfreundlichkeit der heutigen Zeit. Der Tod ist Teil des Lebens - holen wir ihn aus dem Dunkeln!

Mehr Informationen
Funeria verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie hier.